Es geht wieder los

Es ist wieder soweit, nach einiger Zeit und einigen Reisen im legalen Bereich der Urlaubsregelung steht in wenigen Tagen eine neue Reise über mehrere Monate an. Diesmal geht es nach Mittel- und Südamerika. Hauptaugenmerk liegt auf einer einzigartigen Tauchsafari zur Isla de Cocos, auch Berg der Haie genannt, und nach Malpelo. Diese beiden Punkte bilden zusammen mit den Galapagos Inseln das sogenannte Dreieck der Haie.  Tauchen zusammen mit unzähligen Hammerhaien war schon immer mein Traum und steht auch ganz oben auf meiner Bucketlist. Die Gelegenheit ist nun günstig um ergänzend zu diesem Unterfangen das eine oder andere Land zu besichtigen. Die aktuelle Planung sieht Costa Rica, Panama und Peru vor. Der Zieleinlauf Zuhause ist für Ende Dezember geplant.

Die aktuelle Reiseplanung ist wie folgt:

15/16/17/18.10.2014 – 23.10.2014    Costa Rica – San Jose

24.10.2014 – 09.11.2014    Tauchsafari Cocos & Malpelo

09.11.2014 – 15.11.2014    Panama – Panama City

15.11.2014 – 28.12.2014    Peru – ???

Da ich auch diesmal im Hinblick auf meine Reiseziele nicht besonders gut vorbereitet bin, würde ich mich über eure Unterstützung freuen. Wenn ihr bereits in diesen Ländern wart und / oder Ideen habt was man sich unbedingt anschauen, machen oder probieren sollte dann immer her damit. Aus diesem Grund habt ihr, wie auch bei meinen letzten Reisen, die Möglichkeit mir Mission zu stellen. Einfach die Mission hier als Kommentar* hinterlassen. Ein wenig Inspiration gibt es unter dem Menüpunkt „Choose My Mission“ und unter der gleich lautenden Kategorie.

*Euer erster Kommentar muss aus Gründen des Schutzes vor Massenkommentierungen durch nigerianische Prinzen und Prinzessinnen von mir freigeschaltet werden. Alle weiteren Kommentare unter dem selben Namen und Mailadresse werden sofort live geschallten.

Ich freue mich auf die Reise und auf eure Missionen!

Chaos

You may also like...

12 Responses

  1. Maohl sagt:

    Weil das in Suedamerike gehen soll ergeht folgende Mission Possible: Meerschweinchen am Stiel essen!

  2. Armando sagt:

    Yo, Zombie-Vulkan – das ist doch genau Dein Ding, oder? Oder kann dieser Gefahr nur Super-Brändlein begegnen?
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/vulkan-uturuncu-in-den-anden-supervulkan-oder-zombievulkan-a-994789.html

  3. Armando sagt:

    Achso: Challenge ist natürlich, den Zombie-Vulkan mit einem Voodoo-Ritual zu besänftigen. Das hätt ich dann gern auf Video.

    • Chaos sagt:

      Yeah! Voodoo! Wollte ich schon lange mal ausprobieren, und wenn ich dann ganz nebenbei die gesamte Menschheit retten kann, klar, wird gemacht :-)

  4. M333 sagt:

    Oh es gibt so viele lustige Missionen…da beschränke ich mich erst mal auf Peru:

    – auf einem Condor vom Colca Canyon durch die Lüfte zu den mysteriösen Linien von Nazca reiten

    – oder (falls kein Condor zur Hand sein sollte) wenigstens den Linien noch ein paar hinzufügen, so dass ein Porträt von Bender oder Bart ensteht

    – mit Heuler-Affen die gigantischen Sanddünen von Huacachina surfen

    – auf dem Titicaca-See den Bewohnern der schwimmenden Inseln Badewannenstöpsel verkaufen

    Das wärs fürs Erste.

    Enjoy!

  5. Adri sagt:

    Sehr nice, ich werde mir noch eine Mission ausdenken und regelmäßig deinen „Trip“ verfolgen!

  6. Suffix sagt:

    Yeah, das klingt nach einer fantastischen Unternehmung. Wenn es die Zeit erlaubt, fahre unbedingt in den Manu Nationalpark. Dort kannst du dann auch deine nächste Mission erfüllen: Bring einem Papagei das Wort Chaos bei!

  7. Stephan sagt:

    Mission: Da Peru deine letzte Station ist und es dort in den Höhenlagen auch mal kühler sein kann, brauchst Du definitiv eine landestypische – bunte Wollmütze mit Ohrenwärmern. Damit Du dich schon mal wieder langsam an die Arbeit gewöhnst und nicht aus der Übung kommst (Tablethüllen häkeln ist ja schon einige Zeit her), solltest du mal schauen, ob du dir nicht so eine schöne Mütze Häkeln-Stricken kannst (NICHT KAUFEN!!!)

    Hab eine schöne Zeit

  8. Pedro sagt:

    Die Wahnsinns-Mission, weil so mega-einfallsreich:
    Auf einem Esel durch Peru reitend freche Grimassen schneiden und hier posten 😉
    Enjoy you trip!

  9. rini tinnef sagt:

    Das darf für mich nicht fehlen: die ultimative fashion challenge! Editorial shoot mit den authentischen Asseccoires, Panama-Hut, Peru-Mütze, Alpacca-Poncho und Kuna Boots :) oder was man sonst so trägt.
    P.S. Neopren zählt nicht.

  10. Chaos sagt:

    Ich danke euch für die Missionen bisher. Langsam formt sich auch ein klares Bild von meinem Peru Trip wie ich, gesätigt von Meerschweinchen am Spieß und mit einer selbstgestrickten Mütze und Alpacaponcho bekleidet, Grimassen schneidend auf einem Essel in Richtung Bolivien reite, um einen Zombie Vulkan mit einem Voodoo Ritual zu besänftigen, wobei ich von einem wütenden Chaos schreienden Papagei und noch wütenderen Indios verfolgt werde weil ich ihnen überteuerte Badewannenstöpsel angedreht habe. Perfekt! Bin bisher mit allem Einverstanden. Hihi.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *